Niklas Sivelöv © Lars Strandberg
Vom Barock zur Moderne
Niklas Sivelöv
Konzert
Arnold Schönberg Center
Dienstag, 17. Mai 2022
19.30 Uhr
Niklas Sivelöv © Lars Strandberg
 

Niklas Sivelöv Klavier

Johann Sebastian BACH Partita Nr. 2 c-Moll BWV 826
Anders ELIASSON Disegno No 1
Arnold SCHÖNBERG Suite für Klavier op. 25
Alexander SKRJABIN Zwei Stücke op. 57; Albumblatt op. 58; Zwei Stücke op. 59; Zwei Gedichte op. 69; Zwei Tänze op. 73
Niklas SIVELÖV aus 24 Preludes for piano

Karten € 14 | Freier Eintritt für Personen bis 26 Jahre
Zur Onlinereservierung

Der schwedische Pianist Niklas Sivelöv gibt mit einem ausgesprochen vielseitigen Konzertabend sein Debüt am Arnold Schönberg Center. Neben Präludien aus eigener Feder und einem Stück seines Landmanns Anders Eliasson erklingen Werke von Alexander Skrjabin, dessen Schaffen auch für die Wiener Moderne von Bedeutung war. Spannende musikalische Erfahrungen verspricht die programmatische Verknüpfung von Johann Sebastian Bachs Partita und Arnold Schönbergs Suite für Klavier – Werke, die Tanzsätze des Barock im Klanggewand ihrer Zeit künstlerisch neu erfinden.

In Kooperation mit dem Institut für Konzertfach Klavier an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Das Konzert wird live auf facebook und YouTube übertragen und ist anschließend sieben Tage verfügbar.