Bilaterale Verbindungen • Antonii Baryshevskyi

Konzerte | Mittwoch, 2. Oktober 2019 | 19.30 Uhr | Arnold Schönberg Center


Antonii Baryshevskyi Klavierbary400

Arnold SCHÖNBERG Suite für Klavier op. 25; Klavierstück op. 11/1
Vitaliy HODZIATSKY Flatness Disruptions
Svyatoslav LUNYOV Three Etudes; Nocturnalies
Valentin SILVESTROV Kitschmusik
Robert SCHUMANN Carnaval op. 9

Karten € 14
Zur Onlinereservierung

Im Rahmen des bilateralen Kulturjahres Österreich-Ukraine 2019 gibt der junge Pianist Antonii Baryshevskyi, Gewinner des Rubinstein-Wettbewerbs 2014, sein Debut am Arnold Schönberg Center. Mit österreichischen Erstaufführungen gewährt er Einblicke in die facettenreiche Welt der ukrainischen Avantgarde. Schumanns »Carnaval« und Schönbergs Suite op. 25 – das erste Zwölftonwerk des Komponisten – bilden als europäische Avantgarden des 19. und 20. Jahrhunderts den Kontrapunkt in diesem anregenden Konzertabend.
As part of the bilateral Austria-Ukraine Cultural Year 2019, the young pianist Antonii Baryshevskyi – winner of the Rubinstein Competition in 2014 – is giving his debut at the Arnold Schönberg Center. He offers insights into the kaleidoscopic world of the Ukrainian avant-garde with works performed for the first time in Austria. Schumann’s “Carnaval” and Schönberg’s Suite op. 25 – the composer’s first twelve-tone work – as European avant-garde works from the 19th and 20th centuries, serve as a counterpoint in this stimulating evening recital.

Ausklang mit Brot und Wein

Kooperation Arnold Schönberg Center und Ukrainisches Institut
Im Rahmen des bilateralen Kulturjahres Österreich-Ukraine 2019

ukrainelogo213

 

 

 

Foto: © Serhii Anischenko (Antonii Baryshevskyi)

 
Mittels Klick auf »Absenden« akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

 
 

Diese Website verwendet Cookies, um eine optimale und vollständige Nutzung der Inhalte zu ermöglichen. 
>> Informationen über Cookies und Datenschutz